www.leichtathletik.de

12.08.2013 | Aktuell | Jörg Wenig

Legende des Laufsports: Paula Radcliffe

Derzeit sehen zumindest die Briten sie jeden Tag im Fernsehen: FĂĽr die BBC kommentiert Paula Radcliffe die Weltmeisterschaften in Moskau. Ob die britische Marathon-Weltrekordlerin ihre eigene sportliche Karriere fortsetzt, bleibt abzuwarten.

Ihre Karriere hat Paula Radcliffe noch nicht endgültig beendet - zu den Legenden gehört sie schon jetzt (Foto: Flucke)


Zehn Jahre ist es her, dass Paula Radcliffe in London den bis heute gültigen Weltrekord von 2:15:25 Stunden lief. Zwei Jahre später gewann sie bei der WM Marathon-Gold. Danach plagte sich die heute 39-Jährige immer wieder mit Verletzungen – zuletzt war es in der Vorbereitung auf Olympia 2012 eine Fußverletzung.

Zahlreiche hochkarätige Marathons hat sie gewonnen, Weltmeisterin ist sie. Eine olympische Medaille blieb ihr bislang verwehrt.

Was die sympathische Britin in ihrer Karriere alles erreicht hat und wie sie derzeit an einem Comeback arbeitet, lesen Sie auf laufen.de.

Unterstützt durch:

Top Events

Team-EM 2014
Braunschweig (21./22. Juni)

Erdgas Mehrkampf-Meeting
Ratingen (28./29. Juni)

DM 2014
Ulm (26./27. Juli)

ISTAF 2014
Berlin (31. August 2014)

German Meetings e.V.

Sei dabei!